Willkommen Aktuell Aus der Gemeinde Zeitplan für drei neue Querungshilfen in der Gemeinde Neu Wulmstorf! - Klares Signal für die Bürger
Drucken E-Mail

Zeitplan für drei neue Querungshilfen in der Gemeinde Neu Wulmstorf!

Klares Signal für die Bürger

Tobias Handtke, Vorsitzender SPD-Gemeinderatsfraktion Neu Wulmstorf„Die Querungshilfen haben eine hohe Priorität für die Verkehrssicherheit in unserer Gemeinde“, erklärt der SPD Fraktionsvorsitzende Tobias Handtke und erklärt damit den Vorstoß der Sozialdemokraten mit einem verlässlichen Zeitplan für die Umsetzung dieser Maßnahmen an die Öffentlichkeit zu gehen.

Seit einigen Jahren diskutiert die Neu Wulmstorfer Politik diese Maßnahmen und ist sich einig, dass an dieser Stelle etwas getan werden muss. „Der politische Konsens war bislang nie ein Problem, aber mögliche Fördertöpfe verlängerten bisher schließlich die Verfahren,“ erläutert Handtke. Die Bezuschussung soll nun auch bei der Querungshilfe an der Wulmstorfer Straße in 2014 ein weiteres Mal beantragt werden, wobei sich der errechnete Zuschussbetrag immerhin auf ca. 130.000 € beläuft. 

„Die Qualität des Antrages auf Bezuschussung an die LNVG hat sich durch die Busverkehre nach Elstorf spürbar erhöht, sodass für 2014 ausreichend Optimismus für die Bewilligung vorhanden sein darf. Die Sozialdemokraten wollen den Bürgern aber nicht zumuten, dass es hier zu einer endlosen Warteschleife auf Zuschüsse kommt. „An der Wulmstorfer Straße ist eindeutig Handlungsbedarf, spätestens 2015 werden die Bagger dort anrollen müssen!“ Sind sich die Sozialdemokraten einig.

In Wort steht nach Ansicht der SPD die Politik auch in der Umsetzung einer Querungshilfe in Mienenbüttel. Mehrkosten für 2014 von 60.000€ auf dann insgesamt 350.000€ sollen nach Meinung der SPD in den Haushalt veranschlagt werden, um eine zügige Realisierung noch in 2014 möglich zu machen. Neu dazugekommen ist nun die Planung einer dritten Querungshilfe in der Gemeinde. Ortsvorsteher Werner Kordländer hat einen Antrag für eine Querungshilfe für die Ortschaft Rade auf der B3 gestellt und bekommt Unterstützung seitens der SPD Fraktion. „Spätestens sehen wir hier eine Fertigstellung in 2017 mit Planung in 2016. Wenn sich im nächsten Jahr die Haushaltssituation positiv darstellt, ist auch ein früherer Beginn absolut vorstellbar,“ so der Vorsitzende vom Bau, Planung-, und Umweltausschuss Thomas Grambow (SPD).

„Erfreulicherweise haben wir bei den Querungshilfen in der Vergangenheit immer Beschlüsse mit breiter Mehrheit erzielt. Für die Bürger wollen wir mit diesem Antrag nun auch öffentlich einen verlässlichen Zeitplan aufstellen.“ Erklärt Handtke abschließend.

Tobias Handtke
Vorsitzender SPD Gemeinderatsfraktion Neu Wulmstorf

14.01.2014 Querungshilfen in Neu Wulmstorf Zeitplan der Umsetzung geplanter und beantragter Maßnahmen in Neu Wulmstorf, Mienenbüttel und Rade

 

Mitglieder Login



Termine


Zur Zeit sind keine kommenden Termine vorhanden.
zum Kalender
tellyseries.com